Consosrbank Depotübertrag Neukundenaktion

Consorsbank Depotaktion: Hohe Prämie für Depotwechsel

Einige Jahre bot die Consorsbank einen erhöhten Zinssatz auf dem Tagesgeldkonto an, wenn man mit seinem Depot zu der Direktbank gewechselt ist. Inzwischen macht die Bank Neukunden ein deutlich besseres Angebot und zahlt bis zu 5.000€ Barprämie für den Übertrag von Wertpapieren.

Die Consorsbank ist nicht die einzige Bank, die Neukunden mit einer Prämie zum Depotübertrag lockt. Die Consorsbank ist jedoch die Bank mit der mit Abstand höchsten Prämie. Allerdings ist die Höhe der Prämie von dem Wert der zu übetragenen Wertpapiere abhängig. Bei einem hohen Depotvolumen sind bis zu 5.000€ Geldprämie möglich.

Depotvolumen Geldrämie
ab 5.000,01 Euro 50 Euro
ab 10.000,01 Euro 100 Euro
ab 25.000,01 Euro 250 Euro
ab 50.000,01 Euro 500 Euro
ab 100.000,01 Euro 1.000 Euro
je weitere 100.000 Euro je weitere 1.000 Euro Prämie (max. 5.000€)

Wie funktioniert der Depotübertrag zur Consorsbank?

Der Übertrag von Wertpapieren zur Consorsbank ist für den Kunden nicht besonders aufwendig. Direkt im Online-Banking-Bereich kann man ein Formular für den Übertrag ausfüllen. Man muss z.B. seine alte Depotkontonummer angeben und die Wertpapiere und Stückzahlen nennen, die übertragen werden sollen (oder komplette Übertragung auswählen). Nachdem man das Formular ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben an die Consorsbank geschickt hat, kümmert sich die Dierktbank um den Rest und sorgt für die Übertragung der Wertpapiere.

Die Consorsbank verlangt keine Gebühren für den Übertrag. Die o.g. Geldprämie wird allerdings nur an Neukunden gezahlt, die innerhalb von 3 Monaten nach der Depoteröffnung die Wertpapiere übertragen.